Primärschulden - Was ist das ? (Miet-und Energiekosten)

Unter der Kategorie von Primärschulden fallen alle Schulden, die eine Existenzbedrohung des Schuldners und seiner zum Haushalt gehörenden Personen darstellen. Unter Primärschulden versteht man im Allgemeinen die Miet- und Energiekosten.

 

Aus diesem Grunde führen sie oftmals zu schwerwiegenden Folgen für den Schuldner. Damit eine Grundversorgung des Schuldners und seiner zum Haushalt gehörenden Personen gewährleistet bleiben kann, sollten Primärschulden unmittelbar beglichen werden. Bei der Nicht-Begleichung von Mietrückständen kann es zur Folge haben, dass es zur Kündigung der Wohnung des Schuldners kommen kann.

Zu beachten sei, dass demzufolge der Schuldner in die Obdachlosigkeit geraten kann. Zahlt der Schuldner die Kosten bei seinem Energieversorger nicht, kann dieser die Energiezufuhr des Schuldners einstellen und ihm die Energiezufuhr sperren lassen. Oberstes Gebot sollte bei Schulden sein, vorrangig die Primärschulden zu begleichen.



Weitere Seiten:

  • Primärschulden
  • Mietschulden - Was tun?
  • Schulden bei der Baufinanzierung
  • Energieschulden / Stromsperre
  • Eheschulden
  •  



    Weitere Seiten: Hilfe bei Schulden, Bestellen, Finanzprobleme, Neuigkeiten, Schuldenfalle